Königsberger Klopse

Zu­be­rei­tungs­zeit:
ca. 60 Mi­nu­ten

Zutaten für 4 Portionen:

Für die Klopse:

  • 200 g ge­hack­tes Schwei­ne­fleisch
  • 300 g ge­hack­tes Rind­fleisch (mitt­le­re Fett­stu­fe, kein Tar­tar)
  • 4 klei­ne Sar­del­len­fi­lets (al­ter­na­tiv 2 TL Sar­del­len­pas­te)
  • 1 El Schnitt­lauch (frisch oder tief­ge­kühlt)
  • 1 El Pe­ter­si­lie (frisch oder tief­ge­kühlt)
  • 100 g Zwie­beln
  • 2 Ei­er
  • 2 Schei­ben Weiß­brot (al­ter­na­tiv Toast­brot)
  • et­was Milch zum Ein­wei­chen des Bro­tes
  • 15ml Son­nen­blu­men­öl
  • Salz
  • frisch ge­mah­le­ner Schwar­zer Pfef­fer
  • et­was Chili­pul­ver

Für die Brühe zum Garen der Klopse:

  • 1,5 Li­ter Was­ser
  • 2 gro­ße Ge­mü­se­zwie­beln
  • 3 Lor­beer­blät­ter
  • 100ml Weiß­wein­essig
  • Salz nach Be­lie­ben
  • 1 Tl Zu­cker

Für die Soße:

  • 100 g wei­che But­ter
  • 50 g Mehl
  • 200ml Sü­ße Sah­ne
  • 100ml Sau­re Sah­ne
  • 3 Ei­gelb
  • 30ml Zi­tro­nen­saft (frisch ge­presst)
  • 20ml Oran­gen­saft (frisch ge­presst)
  • 2 EL Ka­pern

Zubereitung:

Die Zwie­beln wer­den sehr fein ge­hackt und in Son­nen­blu­men­öl gla­sig ge­bra­ten. Sie wer­den da­nach bei­sei­te­ge­stellt und küh­len auf Zim­mer­tem­pe­ra­tur ab. Bei­de Sor­ten Hack­fleisch wer­den in ei­ner Schüs­sel mit­ein­an­der ver­mengt. Das Weiß­brot wird in der Milch ein­ge­weicht, an­schlie­ßend leicht aus­ge­drückt und dem Fleisch zu­ge­fügt. Die Sar­del­len­fi­lets wer­den klein ge­schnit­ten und zu­sam­men mit der fein ge­hack­ten Pe­ter­si­lie und dem Schnitt­lauch in die Schüs­sel ge­ge­ben. Die Ei­er wer­den zu­ge­fügt, eben­so Salz, frisch ge­mah­le­ner Schwar­zer Pfef­fer und ei­ne Pri­se Chili­pul­ver. Al­le Zu­ta­ten wer­den sehr aus­führ­lich mit den Hän­den ver­mischt.
Aus dem Klop­steig wer­den 8 gleich gro­ße Ku­geln ge­formt.
In ei­nem gro­ßen Koch­topf wer­den 1,5 Li­ter Was­ser, die Ge­mü­se­zwie­beln (ge­vier­telt), der Weiß­wein­essig, die Lor­beer­blät­ter, der Zu­cker und et­was Salz zu­sam­men auf­ge­kocht. Die Brü­he soll­te ei­ni­ge Mi­nu­ten kö­cheln und wird an­schlie­ßend auf ei­ne klei­ne Tem­pe­ra­tur­stu­fe ge­stellt. Die Klop­se wer­den vor­sich­tig in die Brü­he ge­ge­ben und ver­blei­ben dort ca. 15–20 Mi­nu­ten. Sie sind fer­tig, wenn sie an der Was­ser­ober­flä­che schwim­men.
An­schlie­ßend wer­den die Klop­se dem Topf ent­nom­men und im Ofen warm ge­stellt (oh­ne wei­ter zu ga­ren). Die Brü­he wird durch ein Sieb ge­schüt­tet.
In ei­nem fri­schen Topf wird wei­che But­ter er­wärmt, bis sie leicht schau­mig ist. Das Mehl wird hin­ein ge­rührt und mit der ge­sieb­ten Brü­he ab­ge­löscht. Die So­ße wird auf ho­her Tem­pe­ra­tur­stu­fe mit dem Schnee­be­sen kon­stant ge­schla­gen, bis sie ei­ne sä­mi­ge Kon­sis­tenz er­reicht. An­schlie­ßend wird sie auf kleins­te Stu­fe ge­stellt. Die Ei­gel­be wer­den hin­zu­ge­fügt und un­ter­ge­rührt. Die So­ße muss noch min­des­tens 10 Mi­nu­ten leicht kö­cheln. Ab­schlie­ßend kom­men Zi­tro­nen- und Oran­gen­saft in den Topf, so­wie die sau­re und die sü­ße Sah­ne und die Ka­pern. Die nun fer­ti­ge So­ße wird wei­te­re fünf Mi­nu­ten un­ter kon­stan­tem Rüh­ren auf­ge­kocht und noch­mals mit Salz und Pfef­fer ab­ge­schmeckt. Da­nach wer­den die Klop­se in die So­ße ge­legt.

Als Bei­la­ge zu den Kö­nigs­ber­ger Klop­sen schme­cken wahl­wei­se frisch ge­stampf­ter Kar­tof­fel­brei, Salz­kar­tof­feln oder Reis.

[Gesamt:0    Durch­schnitt: 0/5]

Kommentar verfassen

Lesen Sie weiter:
Bratapfel

Zubereitungszeit: ca. 45 Minuten Zutaten für 4 Personen: 4 mittelgroße Äpfel, Boskop 125 g Butter 150 g Zucker 50 g...

Schließen