Feinschmeckersalat

Der Fein­schme­cker­sa­lat schmeckt am bes­ten an hei­ßen Som­mer­ta­gen. Er ist ei­ne Al­ter­na­ti­ve zum klas­si­schen Abend­brot und eig­net sich her­vor­ra­gend als Vor­spei­se.

Fein­schme­cker­sa­lat
Vor­be­rei­tungs­zeit: 
Ge­samt­zeit: 
Por­tio­nen: 4
 
Zu­ta­ten
Zu­ta­ten für 4 Por­tio­nen
  • 4 gel­be Pa­pri­ka­scho­ten
  • 4 ro­te Pa­pri­ka­scho­ten
  • 1 Bund Ra­dies­chen
  • 4 Stan­gen Bleich­sel­le­rie
  • Blatt­sa­lat (je nach An­ge­bot)
  • 4 Ei­er
  • 200 g Gar­ne­len
  • ei­ni­ge Trop­fen Zi­tro­ne (frisch oder Es­senz)
  • fri­sche Pe­ter­si­lie
  • fri­schen Dill
  • 1 Stan­gen­weiß­brot oder 4 Schei­ben ge­but­ter­ten Toast
Zu­ta­ten für die Ma­ri­na­de
  • 8 EL Dis­tel­öl
  • 1–2 TL Es­sig ( je nach Ge­schmack va­ri­ie­ren)
  • 1 Pri­se Wei­ßer Pfef­fer
  • 2 Pri­sen Salz
  • ei­ni­ge Trop­fen Was­ser
Zu­be­rei­tung
  1. Die Pa­pri­ka­scho­ten wa­schen und tro­cken rei­ben. Das Grün von den Ra­dies­chen ab­schnei­den, wa­schen und im Kü­chen­tuch tro­cken rub­beln. Den Bleich­sel­le­rie, Blatt­sa­lat und die Gar­ten­kräu­ter vor­sich­tig wa­schen und in ei­nem Sieb trock­nen. Bei dem Bleich­sel­le­rie auf even­tu­el­le San­drück­stän­de ach­ten.
  2. Die Ei­er hart ko­chen. Mit kal­tem Was­ser ab­schre­cken und bei­sei­te stel­len.
  3. Die Gar­ne­len im Sieb ab­spü­len und mit Zi­tro­nen­saft be­träu­feln.
  4. Die Zu­ta­ten für die Ma­ri­na­de in ei­ner Scha­le ge­ben, gut ver­rüh­ren und ab­schme­cken.
  5. Fer­ti­ge Ma­ri­na­de bei­sei­te stel­len.
  6. Die Pa­pri­ka­scho­ten ent­ker­nen und in fei­ne Strei­fen schnei­den. Den Bleich­sel­le­rie fein wür­feln. Die Pe­ter­si­li­en­blät­ter ab­zup­fen. Den Dill sehr fein wie­gen. Die Ra­dies­chen in fei­ne Schei­ben schnei­den. Zu gro­ße Sa­lat­blät­ter klein zup­fen. Von den Ei­ern die Scha­le ent­fer­nen und vier­teln.
  7. Vier gro­ße Tel­ler mit den Sa­lat­blät­tern aus­le­gen.
  8. Mit den Pa­pri­ka­strei­fen, Sel­le­rie­wür­feln, Ra­dies­chen­schei­ben, Gar­ne­len, Ei­ern, Dill und Pe­ter­si­li­en­blät­tern gar­nie­ren.
  9. Kurz vor dem Ser­vie­ren die Ma­ri­na­de über den Fein­schme­cker­sa­lat träu­feln.
  10. Das Stan­gen­weiß­brot auf­schnei­den und da­zu rei­chen.
Hin­wei­se
Die Ma­ri­na­de schmeckt sau­er – noch ei­ni­ge Trop­fen Was­ser und ei­ne Pri­se Zu­cker zu­ge­ben. Der Fein­schme­cker­sa­lat als Vor­spei­se rei­che ich mit min­des­tens 3 ver­schie­de­nen Sa­lats­or­ten. Zur Res­te­ver­wer­tung eig­net sich der Fein­schme­cker­sa­lat be­son­ders gut. Klei­ne­re Sa­la­t­res­te kön­nen auf­ge­braucht wer­den. An­statt der Gar­ne­len wird der Fein­schme­cker­sa­lat mit Kä­se­wür­feln, ge­wür­fel­ten Wurstres­ten oder mit Bra­ten­res­ten al­ler Art an­ge­rich­tet.
[Gesamt:0    Durch­schnitt: 0/5]

Kommentar verfassen

Lesen Sie weiter:
Tiramisù

Tiramisù ist ein weit über die Grenzen Italiens hinaus beliebtes Dessert. Übersetzt bedeutet Tiramisù: „Zieh mich hoch!“. Aromatisiert wird diese...

Schließen